Mineralbadezusatz für die

Basische Körperpflege

 

Wirkungsweise

Säuren und und abgelagerte Stoffe kann der menschliche Körper über die Haut im basischen Badewasser ausscheiden.

Zwischen Haut und Badewasser besteht ein Unterschied im ph-Wert vom 100 - 1000fachen. Dadurch wird ein Osmoseprozess in Gang gesetzt, bei dem z.B. Stoffe, die der Körper abgelagert hatte und nicht mehr verwerten konnte durch die Haut in das Badewasser abgeleitet. Unser Körper benutzt z.B. auch Fettzellen zum Speichern von Ablagerungen. Wenn diese ausgeleitet sind, kann sich die Fettzelle wieder auf Ihre Normalgröße zurück bilden. Auf diese Weise kann der Körper abgelagerte Stoffe loswerden und seine lebenswichtigen Mineralstoffdepots schonen – im Gegensatz zu mineralstoffraubenden Verfahren wie Diäten, Fasten und übermäßigen Sport.
Mit zunehmender Badelänge werden immer mehr Zellen sauber und geben die Reinigung von Zelle zu Zelle weiter in immer tiefere Körperschichten.

Basische Bäder sind für jeden Hauttyp zu empfehlen. Bevor wir auf die Welt kamen, lagen wir alle ca. 9 Monate im basischen Fruchtwasser.